Menü
Wellnesshotels
Kontakt
Jetzt einen Termin für eine Online-Beratung vereinbaren

Obereggen - Südtirol / Italien

Wellness für Körper, Geist und Geldbeutel

€ 50,- Aral-Tankgutschein geschenkt: Buchen Sie eine unserer erholsamen Wellnessreisen & sichern Sie sich mit dem Gutscheincode 'Tanken50' Ihren Aral-Tankgutschein im Wert von € 50,-.

Wellnesshotels in Obereggen

    • SUP

    Sporthotel Obereggen SUP, Obereggen, Südtirol (I)

    Sporthotel Obereggen

    Obereggen

    Am Fuße des Latemars im wildromantischen Eggental und gleichnamigen Örtchen Obereggen gelegen stellt das 4-Sterne-Superior Sporthotel Obereggen****S den absoluten Traum für jeden Dolomiten-Fan dar: Hier trifft traditionsreiche Südtiroler Gastlichkeit auf vielfältige Sport- und Wellnessangebote – mit großem Schwimmbecken und diversen Saunen auf 600 qm (ab Winter 2022 neu auf 2.000 qm!). Das einzigartige Bergpanorama direkt vor der Tür wird Sie ebenfalls begeistern. Erleben Sie die wunderbare Natur auf einer der unzähligen Wandertouren oder Mountainbike-Trails. Übrigens: Auch kulturell können Sie in der Region bestens auf Entdeckungsreise gehen – das wunderschöne Bozen, die Hauptstadt Südtirols, befindet sich ganz in der Nähe, nur 20 Minuten mit dem Auto entfernt. Dennoch ist die Region insgesamt ruhig – vielleicht gilt das Eggental deshalb auch als Südtiroler Geheimtipp?

Obereggen / Südtirol

Obereggen – ein obercooler Ort für Wellness- und Sportfans

Obereggen – eine der schönsten „Eggen“ Südtirols: Objektiv betrachtet ist Obereggen eigentlich nur eine kleine Ortschaft in den Südtiroler Dolomiten – an der Talstation des gleichnamigen Skigebietes auf 1.550 Höhe mit 93 Einwohnerinnen und Einwohnern. Es liegt abgelegen – und doch zentral: Nur knapp eine halbe Stunde benötigen Sie mit dem Auto in die Landeshauptstadt Bozen, in 45 Minuten erreichen Sie Meran und in 1,5 Stunden sind Sie in Trient angekommen. Doch wer kann in einer solch herrlichen Landschaft wie dem UNESCO Welterbe Dolomiten schon objektiv bleiben? Und so entpuppt sich das Dorf schnell als paradiesisches Basislager für einen entspannten – oder aber außergewöhnlich aktiven – Wellnessurlaub in den wildromantischen Dolomiten.

Die Region zwischen Rosengarten und Latemar in den Dolomiten glänzt mit unglaublich vielen Sonnenstunden bis weit in den Herbst. Ein über 500 km langes Wegenetz durch die unberührte Natur lässt das Herz von Wanderfreunden höherschlagen. Und wenn Sie Ihr Leben überwiegend in einer Großstadt verbringen, werden Sie möglicherweise das Gefühl haben, dass Sie schon lange keinen echten Stern mehr gesehen haben – so klar und rein leuchtet der Nachthimmel hier.

Nicht lange nachdenken – starten Sie Ihren Aktiv-Trip direkt vom Sporthotel aus: Das auf den ersten Blick unscheinbare Bergdorf Obereggen ist Ihr Tor zur unberührten Naturlandschaft aus Wiesen, Fichten- und Lärchenwäldern. Wie möchten Sie „Ihre“ Dolomiten kennenlernen? Bei einer gemütlichen Wanderung, einem abenteuerlichen Klettertrip oder einer knackigen Mountainbike-Tour? Ganz egal, Sie sparen sich die Anreise und starten direkt vom Sporthotel Obereggen aus oder nutzen die naheliegenden Aufstiegsanlagen. Und das Beste: Der spektakuläre Blick auf Latemar, Zanggen, Weiß- und Schwarzhorn ist bei allem inklusive und völlig kostenfrei – das ganze Jahr über!

Obereggen: Sehenswertes & Ausflugtipps

Berghütte Oberholz – streben Sie nach Höherem? In Obereggen im Eggental (Südtirol) erleben Sie ganz leicht ein einzigartiges Hochgefühl! Am Fuße des Welterbes Dolomiten, auf 2.096 m, fügt sich die Berghütte Oberholz mit ihrer sonnigen Terrasse perfekt in die Berglandschaft ein. Die hochmoderne Architektur wirkt auf den ersten Blick kontrastierend zur spektakulären Natur, auf den zweiten erleben Sie die Bergwelt durch die großen Panoramafenster noch intensiver. In dieser futuristischen Design-Hütte können Sie hervorragend frühstücken, ein exzellentes Steak oder eine traditionelle Südtiroler Süßspeise genießen. Oder einfach nur gechillt bei einer guten Tasse Kaffee die sensationelle Aussicht genießen und die nächste Tour oder Abfahrt planen.

Das Latemarium (19 km) – mehr wissen, mehr erleben. Von Obereggen aus benötigen Sie bis zum Latemarium nur eine halbe Stunde – oder Sie wählen den schnelleren und bequemeren Weg mit dem Panorama-Sessellift Obereggen-Oberholz. Das Latemarium liegt mittendrin im Kalkgestein des Welterbes: ein Reich zum Entdecken für Naturerkunder und Familien mit Forschergeist und Wissensdurst. Insgesamt neun Themenwege führen tief in die Gebirgswelt am Latemar und verbinden Obereggen mit Pampeago und Predazzo/Pardatsch. Und an sechs Aussichtsplattformen in Deutschnofen, Obereggen, Steinegg und Welschnofen-Karersee erleben Sie die Dolomiten als ganz großes Natur-Kino.

Entspannt einlochen – Golfgenuss im Eggental (20 km). Auch Golfen ist hier ein Naturerlebnis pur. Mit Bergketten am Horizont, Waldgrenzen am Platzrand und Sonne im Nacken treffen Sie besser! Sie haben die Wahl zwischen „The Mountain Beast“ in Carezza (9-Loch), dem höchstgelegenen Club, und dem Golfclub Petersberg, der ältesten 18-Loch-Anlage des Landes. Beide liegen nur etwa eine halbe Stunde vom Sporthotel Obereggen entfernt. Nach dem Genuss ist vor dem Genuss: Beide Clubhäuser verwöhnen ihre Gäste mit alpin-mediterraner Küche, feinen Weinen und harmonisch-stilvoller Atmosphäre. Die Plätze sind von April bzw. Mai bis November geöffnet.

Der Sommer in den Dolomiten mit Kindern – eine unvergessliche Zeit fürs ganze Leben. Der Waldhochseilgarten im Wandergebiet Obereggen bietet ein großartiges Abenteuer für kleine und große Äffchen! Ob Anfänger oder trainierter Hochseil-Tarzan: Wenn Sie sich mit der Zipline von Baum zu Baum, über Schaukeln, Kletternetze und schmale Stege durch die Lüfte der Dolomiten schwingen, steigt der Adrenalinpegel und die Begeisterung. Das Leben in den Dolomiten kann auch eine Achterbahn sein: mit dem Alpine Coaster Gardoné. Im 35 Autominuten entfernten Predazzo/Pardatsch (23 km) zieht sich die Schienenrodelbahn auf 1.650 m einen knappen Kilometer weit über die Almwiesen – mit satten 40 km/h sausen Fahrgäste so über zwei Jumps und einmal um die eigene Achse. Einfach nur atemberaubend! Denn nicht nur das Achterbahn-Erlebnis selbst, sondern auch der Landschafts- und Berghimmelblick beeindrucken nachhaltig!

Bozen (23 km) – Landeshauptstadt und kulturelle Nahtstelle. Traditionsreich, modern, elegant, bodenständig – und gleichzeitig italienisch und südtirolerisch. Kaum eine andere Stadt bietet so viele Gegensätze und ist dabei so faszinierend und abwechslungsreich wie Südtirols Landeshauptstadt. Erleben Sie Bozen als Shopping- und Handelsstadt. Alteingesessene familiengeführte Geschäfte und Boutiquen bieten traditionelle Südtiroler Bekleidung, Haute Couture und Kunsthandwerk. Oder sehen Sie Bozen als Kulturzentrum: mit einer abwechslungsreichen Museenszene, die wahre Kulturschätze beherbergt und Natur- sowie Kulturgeschichte für Groß und Klein erzählt. Und schließlich: Entdecken Sie das stille Bozen auf seinen beschaulichen Promenaden mit prächtiger Flora. Als Beispiele seien hier die Guntschna-Promenade, die St. Oswald-Promenade oder die Wassermauerpromenade genannt. Sehenswerte Grünanlagen, herrliche Aussichten über die Stadt, die Dolomiten und das Etschtal sowie wunderschöne pittoreske Kirchlein und Schlösser verwöhnen Sie auf den angenehm zu spazierenden Rundwegen.

Geschmackvoll unterwegs in Südtirol – Gourmet-Tipps. Außer der oben erwähnten „Schlemmer-Berghütte“ Oberholz gibt es in Südtirol einige Gipfel der guten Gastronomie zu entdecken. Das Sternerestaurant „Johannesstube – Taste Nature“ liegt nur ca. 20 Autominuten (12 km) vom Sporthotel entfernt in Nova Levante (Welschnofen). „Die Natur schmecken“ – so lautet die Philosophie des Hauses. Jede Zutat ist handverlesen, jedes nicht selbstgemachte Produkt stammt aus Südtirol. Tradition und Innovation gehen Hand in Hand. Meisterkoch Theodor Falser konnte so bereits im ersten Jahr seiner Tätigkeit (2014) einen der renommierten Michelin-Sterne ergattern. Ein gemütliches Ambiente und eine sehr freundliche und persönliche Bedienung vervollständigen einen Besuch zum perfekten gastronomischen Erlebnis.

Etwas länger, ca. 25 Autominuten (20 km) sind Sie Richtung Cavalese ins Ristorante El Molin unterwegs. Als junger Koch eröffnete Alessandro Gilmozzi 1990 das El Molin mit dem Ziel, seine Philosophie zu verwirklichen und die Menschen zu begeistern. Noch heute ist die altertümliche Mühle die Wiege seiner Kreativität. So experimentiert der Sterne-Chef mit ungewöhnlichen Zutaten wie Flechten oder perfektioniert uralte Rezepte aus dem Trentino. Seine Küche riecht nach Rauch, nach Kräutern aus den Wäldern und nach Jagdhütten. „Einfach eines der besten Restaurants der Welt.“, schreibt ein beeindruckter Besucher. Der Guide Michelin ist zumindest ähnlicher Meinung und vergibt regelmäßig einen Stern ans El Molin.

© Bilder mit freundlicher Genehmigung des Eggental Tourismus

Weitere Top-Wellnesshotels, die Sie interessieren könnten

Newsletter Anmeldung

Freuen Sie sich auf unsere kostenlosen Wellness-News

Jede Woche eine neue Wellnesswelt!

*Pflichtfeld. Ihre Zustimung können Sie jederzeit über den im Newsletter genannten Abmeldelink oder per E-Mail an info@spa-dich-fit.de widerrufen. Detailierte Informationen zum Datenschutz und zu unserem personalisierten Newsletter erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

spa-dich-fit.de

Malerisches Trentino: Hoteltest im Kristiana Pure Nature Hotel****, Cogolo di Pejo

Wir waren in einem der schönsten Täler des Südtirols, im Val di Pejo im Nationalpark „Stilfser Joch“ unterwegs und...

Weiterlesen
spa-dich-fit.de

Südtiroler Vinschgau: Hoteltest im Feldmilla Design Hotel****S in Sand in Taufers

Wir waren erneut für euch im Trendreiseziel Südtirol on tour und haben das 4-Sterne Superior Feldmilla Design Hotel in...

Weiterlesen
spa-dich-fit.de

Wildromantisches Eggental: Hoteltest im Sporthotel Obereggen****S, Südtirol

In Obereggen, im Eggental erlebst du in jeder Alm und jeder Hütte ein einzigartiges Hochgefühl! Auch wir entdecken das...

Weiterlesen