Schenna - Südtirol / Italien

Wellnesshotels in Schenna

Schenna – Norditalien / Südtirol

Safety first – for more happiness!

Da können Sie sicher sein: Alle Spa-dich-fit Partnerhotels und Resorts erfüllen die neuen Hygiene- und Sicherheitsstandards und werden kontinuierlich durch Spa-dich-fit kontrolliert. Es liegen uns zudem detaillierte Hotel-Sicherheitskonzepte vor. Heute träumen, morgen happy sein.

Wellnessurlaub & Dolce Vita in Südtirol, Schenna

Wer denkt, italienische Wonnemomente nur an der Adria oder in Rom zu finden, der ist noch nie in Südtirol gewesen. Berge mit Panoramaaussichten, gutes Essen, mediterrane Atmosphäre und Landschaften mit Seen, die aussehen, als hätte man einen Instagram-Filter darübergelegt. Noch nie ist das geflügelte Wort „Das Gute liegt so nah“ so wahr, wie bei einem Wellnessurlaub in Südtirol

Von München aus sind Sie in dreieinhalb Stunden in Bozen, der Hauptstadt der Provinz. Von dort sind es in das idyllische Bergdorf Schenna noch knapp 25 km. Sie passieren Meran, dann geht’s etwa 5 km bergauf bis Schenna. Das bäuerliche 2800-Einwohner-Dorf verspricht durch seine idyllische Lage am Westhang 300 Sonnentage im Jahr, fantastische Aussichten über das gesamte Mittlere Etschtal und eine ganz charakteristische, zauberhafte Atmosphäre. 

Dass es hier wunderschön ist, wussten schon die alten Römer, denn Schenna war bereits im 12. Jahrhundert besiedelt. Das beweisen Münzfunde aus dieser Zeit. Schenna soll von „Szene“, dem lateinischen für Bühne oder Schauplatz, abgeleitet worden sein. Sehenswert sind die alte und neue Pfarrkirche, das Mausoleum, die Grabstätte von Erzherzog Johann und seiner Gemahlin. Das Highlight im Dorf ist Schloss Schenna, um 1350 in der Zeit von Margarete von Tirol erbaut, das noch heute von seinen Nachfahren bewohnt wird. 

Die Gemeinde mit ihren sechs Ortsteilen Verdins, St. Georgen, Tall und Schennaberg erstreckt sich von Meran auf 360 m bis hinauf zu den 2781 m hohen Gipfeln der Sarntaler Alpen und seinen Hausbergen Ifinger und Hirzer. Auf 500 km Wanderwegen dürfen Sie nach Lust und Laune wandern – mediterran oder alpin, vom Weinberg bis zum Gipfelkreuz. 

Der Nature Fitness Park Schenna-Hirzer-Meran 2000, der Schenner und Verdinser Waalweg, der Hochseilgarten Taser und das vielseitige das Wanderangebot bringen Bewegung in Ihren Wellness-Urlaub. Sie können aber auch Mountainbiken, Schwimmen, Paragliden, und Raften im Sommer, Skifahren, Rodeln und Snowboardfahren im Winter. Für den nötigen Schwung sorgen zudem Veranstaltungen wie der „Schenner Langes“, die Schenner Bauernkuchl, die Sommerabende mit Live-Musik oder Sunny’s Kinderprogramm.

Bei so viel Bewegung in Ihrem Wellnessurlaub in Südtirol darf der Teller gern mal voller sein. Kochen – das wurde in Italien zwar nicht erfunden, aber perfektioniert. Die Südtiroler Küche hat allerdings weniger mit der typisch italienischen Küche gemeinsam, man merkt die geografische Nähe zu Österreich. Schupfnudeln, Knödel, Teigtaschen, Schlachtplatten und Polenta machen satt und schmecken wunderbar bodenständig.

Sie sehen, bei Ihrem Wellnessurlaub in Südtirol stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Aktiv sein in der Natur? Kulinarische Entdeckungsreise? Sightseeing? Südtirol bietet viele Möglichkeiten. Lassen Sie sich vom Charme der Region verzaubern. Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah …? 

Sehenswertes in Ihrer Nähe:

Schloss Trauttmannsdorff Meran: Kaiserin Sisi kurte hier und von der Kurpromenade aus können Sie dem ausgeschilderten „Sisi-Weg“ bis zu den botanischen Gärten des Schlosses folgen. Auf dem riesigen Gelände rund um Trauttmannsdorff sind verschiedene Gärten in Terrassen angelegt – ein prächtiger Anblick. Ein paar Schritte und schon tritt man von der Landschaft Südtirols in den japanischen Garten, eine Halbwüste oder einen Palmenwald. Von der Sisi-Terrasse am Schloss haben Sie eine atemberaubende Aussicht auf die tiefer liegenden Gärten, aber wenn Sie einen wirklich beeindruckenden Blick haben möchten, steigen Sie die Stufen des Thun'schen Guckers hoch, eine Aussichtsplattform wie ein überdimensionales Fernglas.

Therme Meran: ein Kubus aus Glas und Stahl mit einer von Matteo Thun entworfenen Innenarchitektur. Das Ganze in einem mehr als 50.000 Quadratmeter großen Park mit 25 Pools, Relaxwelt, Saunawelt und vielem mehr.

Pragser Wildsee: Er ist der größte natürliche Dolomitensee und auf allen Seiten von schroffen Bergen und hohen Tannen umgeben. Im Sommer spiegelt er alle Farbnuancen von grün bis türkisblau wider. Die Dolomiten, in denen der Pragser See liegt, gehören wegen ihrer außergewöhnlichen Schönheit zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Waalwege Schenna: Wandern entlang der alten Wasserläufe. Der Waalweg Schenna führt von der spektakulären Masulschlucht durch Fichtenwald und Apfelbäume bis ins Naiftal und gibt immer wieder den Blick auf den weiten Meraner Talkessel frei. Neun weitere Waalwege im Meraner Land, bilden zusammen die Meraner Waalrunde. Sie umrahmt auf 80 Kilometern das Meraner Becken.

Hirzer Wandergebiet: Ist per Seilbahn vom Dorf Verdins oder vom Dorf Saltaus im Passeiertal rasch erreichbar und mit seinen breiten Wegen von Alm zu Alm ideal für Familien. Geübte Wanderer besteigen den Hirzer, mit 2.781 Metern der höchste Berg der Sarntaler Alpen.

Sehenswerte Städte um Schenna: In der Fuggerstadt Sterzing bewundern Sie opulente Ecker und Giebel aus dem Mittelalter. Bozen verzaubert mit seinen Gebäuden aus der Gründerzeit. In der Bischofsstadt Brixen spazieren Sie durch mittelalterliche Laubengänge und Kurstadt Meran gibt sich mondän mit seinen Belle Époque Villen.

Skigebiet Meran 2000: familienfreundliches Skigebiet, nur knapp 4 km von Schenna, mit sieben Aufstiegsanlagen, 40 Pistenkilometern, Loipen und einer langen Rodelbahn. Mit dem Bus geht es vom Ortszentrum in sechs Minuten ins Skigebiet.

Mehr Wintersport: Winterwandern auf dem sonnigen Hochplateau von Falzeben und Piffing, Schneeschuhwandern im Hirzer-Gebiet und rund um Meran 2000, Skitouren am Ifinger, zwei Eislaufplätze, eine Naturrodelbahn und die Ganzjahres-Schienenrodelbahn Alpin Bob im Dorfzentrum und beim Gasthof Tiefenbrunn in Schenna.

Bilder mit freundlicher Genehmigung des Tourismusvereins Schenna/Südtirol

spa-dich-fit.de

Goldene Herbstauslese Teil 9!

Der Goldene Herbst gilt als die schönste Jahreszeit für einen Wellnessurlaub! Wandern, entspanntes Reisen und milde...

Weiterlesen
spa-dich-fit.de

Die Faszination des Schwertes im Tai Chi

Die Faszination des Schwertes im Tai Chi Liebe Leserin, lieber Leser, das dem Wasserelement zugeordnet Schwert Tai...

Weiterlesen
spa-dich-fit.de

Willkommen im Panoramahotel Oberjoch!

Liebe Wellnessgemeinde, wir haben einen schönen Gruß vom Alpin Spa Panoramahotel Oberjoch****S, Bad Hindelang-Oberjoch /...

Weiterlesen