Sie befinden sich hier:

Ischia / Italien

Wellnesshotels in Ischia

    Hotel Terme Manzi , Ischia / Italien

    Terme Manzi Hotel & Spa

    Casamicciola Terme NA

    Auf der magischen Insel Ischia, im Dorf Cassamicciola, liegt das 1.Class Terme Manzi Hotel & Spa***** Excellence - ein architektonisches Kleinod aus dem 19. Jahrhundert, aufwendig restauriert und mit allem Luxus ausgestattet. Erleben Sie in diesem eleganten Palast, eine der berühmtesten, antiken Heilquellen, der magische Kräfte nachgesagt werden: Revitalisierung, Regenerierung und ewige Jugend. Kein Wunder, dass viele Prominente, Filmstars und VIPs ihren Wellnessurlaub seit vielen Jahren hier verbringen. Das 1.600 qm große 5 Sterne Privilege SPA mit der original „Garibaldi Thermalwanne“, Luxus-Hammam, Römerpfad, Fitness-Studio und professionellen Heil- und Beauty-Anwendungen auf höchstem Niveau ist das Nonplusultra auf Ischia. Luxuriöse Zimmer & Suiten, Haute Cuisine Sterne-Restaurants, Rooftop-Terrasse mit Pool und ein einzigartiges Ambiente für einen perfekten Wellnessurlaub de Luxe.

Ischia / Italien

Ischia – der Ursprung von SPA´s und Wellness

Die grüne Insel Ischia ist eines der beliebtesten Wellnessurlaubs-Ziele auf der Welt. Wunderschöne Thermalbäder, eine phantastische Landschaft ergänzt durch ein mildes Klima sind ideale Voraussetzung für einen entspannten Wellnessurlaub mit hohem Gesundheitseffekt.
Nicht zu vergessen die reizvollen Strände und traumhaften Küstenwege sowie die Bergpfade für Wanderfreunde und die ausgezeichnete mediterrane Küche mit ihren Fischgerichten sorgen für Wohlbefinden und perfekte Erholung.

Der Hauptort der Insel ist Ischia, bestehend aus den Ortsteilen Ischia Porto mit dem Hafen und Ischia Ponte, der langen Brücke zum Castello Aragonese. Dazwischen befindet sich die Fußgängerzone mit typischen Geschäften und zahlreichen Restaurants und Cafés.

Umrunden kann man die 47 m² große Insel mit dem Bus, der in beiden Richtungen unterwegs ist.  Ischia ist vulkanischen Ursprungs und gehört zur Gruppe der Phlegräischen Inseln. Bereits in der Antike waren die gesundheitsfördernden Thermalquellen bekannt und wurden für therapeutische Anwendungen genutzt. Die Thermalquellen auf Ischia regen das Immunsystem an und sind für ihre heilenden Wirkungen bei degenerativen und rheumatischen Erkrankungen, Hauterkrankungen, Atemwegserkrankungen und Frauenleiden bekannt.

Sehenswürdigkeiten auf Ischia:

Die zauberhaften Negombo-Gärten in der Bucht von San Montano. Das besondere des Negombo-Parks sind die exotischen Pflanzen, die ihre Farben den Jahreszeiten anpassen, und die Wasserfälle und Hydrothermalbassins, die sich wundervoll in die natürliche Landschaft der Insel integrieren.

Die Tropical-Gärten in Sant'Angelo über dem Strand Cavo Grado

Aphrodite-Apollon-Gärten in Sant'Angelo oberhalb des Marontistrandes. Die Aphrodite-Apollon-Gärten bieten den Besuchern inmitten seiner subtropischen Gartenlandschaft eine traumhafte Aussicht auf den Ort Sant' Angelo. Zu den Thermalgärten gehören ein FKK-Bereich und ein Privatstrand.

Giardini Ravino & Giardini La Mortella: Der Giardini Ravino verfügt über eine der schönsten Sammlungen von Sukkulenten und zauberhafte Kakteen. Im Giardini La Mortella erwartet Sie eine tropische Blütenpracht, die es so nirgends sonst auf der Insel zu finden gibt. Herrliche Sonnenuntergänge inklusive.

Monte Epomeo:
Der höchste Berg auf Ischia ist der Monte Epomeo, der mit seinen 780 Metern über die Insel ragt. An den Ausläufen des Berges wird der köstliche Wein angebaut.


Strände auf Ischia:

Mit seinen vielen schönen Badestränden lockt Ischia vom späten Frühjahr bis in den Herbst hinein Badeurlauber aus allen Ländern.

Carta Romana Strand in Richtung Castello Aragonese ist ca. 300 m lang und ist auch in den kälteren Monaten dank seiner Thermalquellen mit warmem Wasser versorgt.

Spiaggia degli Inglesi – der Strand der Engländer liegt nahe beim Hafen von Ischia und ist auch für Nacktbader geeignet.

San Montano-Strand in Lacco Ameno. Unterhalb der Negombo-Thermalanlage liegt der feinsandige San Montano-Strand.

Strände in Forio: In Forio befinden sich die schönsten und weitläufigsten Strände von Ischia.

Citara-Strand in Forio: In der Citara-Bucht, die nach Venere Citera, der Göttin der Schönheit, benannt wurde, befindet sich der weiße Sandstrand und dahinter die wundervollen Poseidon-Thermalgärten.

Chiaia-Strand in Forio: Ebenfalls sehr beliebt ist der feinsandige Chiaia-Strand.

Cava-Strand in Forio: Der Kiesstrand wird gern für Partys genutzt und ist insbesondere von der Jugend besucht.

Die Südküste um Sant'Angelo:

Maronti-Strand in S. Angelo: Der große Sandstrand ist von Barano über eine Panoramastraße erreichbar. An einigen Abschnitten gibt es heiße Quellen, wodurch man auch im milden Winter von Ischia baden gehen kann.

Bucht von Sorgeto in S. Angelo: Der fantastische Strand in der Bucht von Sorgeto ist mit heißen Quellen durchzogen, die an manchen Stellen so heiß sind, dass sie das Wasser zu kochen bringen und man sich hier Essen zubereiten kann.

© Bilder mit freundlicher Genehmigung der Italia Mia GmbH

spa-dich-fit.de

Das perfekte Home Spa-Erlebnis

Der Lockdown ist verlängert und die Sehnsucht nach eurem wohlverdienten Wellnessurlaub wird größer und größer. Draußen...

Weiterlesen
spa-dich-fit.de

Fit durch den Winter mit Basenfasten für zu Hause!

Ihr habt Lust eurem Körper etwas Gutes zu tun und dabei die Zeit des „Lockdown light“ optimal zu nutzen? Wir haben genau...

Weiterlesen
spa-dich-fit.de

Sitzen, atmen, dehnen - Yoga zur Corona-Prophylaxe und das Potential dieser Zeit

In Corona-Zeiten ist unser Alltag in vielen Bereichen auf den Kopf gestellt. Wie wäre es, wenn ihr diesen...

Weiterlesen