logo--small-no-claimlogo--smallmagnifier-world--smallnewsletter

Weimar - Thüringer Wald / Thüringen

Wellnesshotels in Weimar

Weimar - Thüringer Wald / Thüringen

Weltkulturhauptstadt Weimar / Thüringen

Erst Goethe, Schiller und Liszt – jetzt sind Sie an der Reihe! Viele große Persönlichkeiten nannten Weimar, die Kulturstadt Europas 1999, ihr Zuhause. Von Bach über Goethe bis Schiller zu Liszt. Nicht nur große Literaten, auch die Begründer des Bauhauses machen die viertgrößte Stadt Thüringens bis über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Circa 65.000 Einwohner zählt die Stadt und ist heute ein wichtiges Zentrum für Kunst und Kultur im deutschen Raum. 

Zahlreiche Gedenkstätten in Weimar erinnern an das Erbe der großen Künstler und in einer Vielzahl an Museen kann man sich von ihrer Kunst und ihrem Schaffen begeistern und inspirieren lassen. Schlösser, Parks, Denkmäler und zahlreiche Sehenswürdigkeiten warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden – die Liste ist lang, planen Sie also bei Ihrem Städtetrip nach Weimar am besten gleich einen Extra-Tag ein.

Sightseeing und Entspannung: Stolze 16 Objekte der faszinierenden Weimarer Attraktionen wurden bereits in die Welterbe-Liste der UNESCO aufgenommen. Welche möchten Sie sich zuerst ansehen? Weimar lädt ein zum Verweilen und bietet seinen Besuchern die volle Bandbreite an Erholung und Vergnügen. Durch die zentrale Lage mitten im grünen Herzen Deutschlands bietet sich die Stadt als Urlaubsziel für Wellnessaufenthalte geradezu an.

Bauhaus-Kunst: Wussten Sie, dass die Wiege des Bauhauses in Thüringen liegt? 1919 nahm die bedeutendste Kunstschule des frühen 20. Jahrhunderts in Weimar ihren Betrieb auf. Die Bauhaus-Stätten in Weimar und Dessau wurden von der UNESCO 1996 auf die Welterbe-Liste zu gesetzt. Dort kam man die revolutionären Ideen der Baugestaltung und Stadtplanung von Architekten wie Gropius, Moholy-Nagy oder Kandinsky bewundern.

Bald in Weimar – Das Bauhaus Museum Weimar: Ab April 2019 wird es noch einen Grund mehr geben, Weimar zu besuchen. Denn dann eröffnet das Bauhaus Museum Weimar, wo mit zeitgenössischer Architektur und multimedialer Ausstellungsgestaltung die Schätze der weltweit ältesten Bauhaus-Sammlung neu inszeniert werden.

Sport und Bewegung: Wer sich in und um Weimar herum sportlich betätigen will, wird bei einer Radtour viel Freude haben, denn die Stadt ist über den Ilmtal-Radwanderweg an das Netz der Thüringer Rad- und Wanderwege angebunden. Oder wie wäre es mit einer kleinen Wanderung auf dem historischen Goethe-Wanderweg nach Großkochberg oder dem Drei-Türme-Weg südlich von Weimar?

Die Must-Sees and Must-Dos in Weimar

Stadtrundgang / Stadtrundfahrt: Sie können die Stadt Weimar auf unterschiedlichste Weise erkunden: Rundfahrten, Stadtführungen oder Kutschfahrten – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Lizenzierte Stadtführer bieten eindrucksvolle Einblicke in die Weimarer Geschichte und führen Sie charmant und mit Witz durch die Straßen der Stadt. Alternativ können Sie sich die Highlights der Stadt auch fahrenderweise im bequemen und preisgekrönten Belvedere-Express anschauen. In stilvollen Bussen aus den zwanziger Jahren erkunden Sie Weimar und erhalten zudem eine Außenführung am Schloss Belvedere. 

Deutsches Nationaltheater: Das Deutsche Nationaltheater gehört zu den geschichtsträchtigsten Theatern Deutschlands. Es beherbergt neben einem exzellenten Schauspiel- und Musiktheaterensemble mit der Staatskapelle Weimar einen der ältesten Klangkörper Deutschlands. 

Goethes Wohnhaus und Fürstengruft: Besuchen Sie das 1709 erbaute Haus, in dem Johann Wolfgang von Goethe bis zu seinem Tod gewohnt hat. 1885 wurde es von seinem Enkel Walther dem Staat Sachsen-Weimar-Eisenach hinterlassen und 1886 als Memorialstätte eröffnet. Die Wohn- und Arbeitsräume Goethes und seiner Frau, sowie der Hausgarten können besichtigt werden. 

Herzogin Anna Amalia Bibliothek: Die 1691 durch Herzog Wilhelm Ernst gegründete Bibliothek gehört seit dem 18. Jahrhundert zu den bekanntesten Bibliotheken Deutschlands. Insgesamt 1 Million Einheiten beherbergt sie in Ihrem Bibliotheksbestand. Literarische Zeugnisse vom 9. bis zum 21. Jahrhundert als Quellen der Kulturgeschichte und der Forschung. 

Weimarer Sommer: Im Sommer pulsiert die Stadt und alles ist lebendig. Eine Viel¬zahl an kulturellen Höhe¬punkten wird Ihnen beim "Weimarer Sommer“, einem Festival der Künste und der Musen geboten. Vom Open-Air-Konzert zum Freilufttheater bis hin zu Tanz- und Straßen¬festen – Sie haben die Wahl. 

Schloss Belvedere (ca. 7 km): Entdecken Sie die barocke Sommerresidenz von Herzog Ernst August. Im Süden von Weimar erhebt sich auf einer Anhöhe das prächtige Schloss Belvedere, umgeben von einem 43 Hektar großen Park. Das Schloss Belvedere mit seinen großzügigen Parkanlagen ist in den Frühlings- und Sommermonaten der ideale Ort, um nach einer Stadtführung oder dem Museumsbesuch nach Herzenslust zu entspannen.

Saalfeld Feengrotten (ca. 25 km): Diese Schaugrotten verzaubern aufgrund ihres Farbenreichtums Klein und Groß. Auf einem Rundgang durch das ehemalige Bergwerk können Sie beeindruckende Tropfsteine begutachten sowie Immunsystem und Atemwege mit der Heilstollen-Therapie stärken. Es gibt klassische Führungen, spezielle Angebote für Kinder und sogar das Ja-Wort können Sie sich in den Feengrotten geben.

© Bilder: Mit freundlicher Genehmigung von Weimar GmbH.