logo--small-no-claimlogo--smallmagnifier-world--smallnewsletter

Hermannsburg, Lüneburger Heide / Niedersachsen

Wellnesshotels in Hermannsburg

Hermannsburg, Lüneburger Heide / Niedersachsen

Wellnessurlaub in der Lüneburger Heide – Natur pur

Erholung in fantastischer Natur: Hermannsburg liegt in einer landschaftlich reizvollen Umgebung ca. 30 km nördlich von Celle und südlich von Soltau. Genießen Sie während Ihrem Wellnessurlaub die einzigartige Natur der Lüneburger Heide in ländlich-gemütlicher Atmosphäre. Seit 2013 ist die Ortsmitte von Hermannsburg barrierefrei. Familien mit Kinderwagen und Rollstuhlfahrer erkunden die Heide auf dem ersten barrierefreien Rundwanderweg im Naturpark Südheide. Der Weg verfügt über taktile Wegbegrenzungen und ist daher auch für Menschen mit Sehbehinderung bestens geeignet. Den Ortskern erreichen Sie vom ruhig gelegenen Hotel in ca. 5 Gehminuten.

Geschichtsträchtiger Urlaubsort: Der Name Hermannsburg geht auf den Sachsenherzog Hermann Billung zurück. Im 9. Jahrhundert baute er eine Burg, in deren Umgebung sich später der Ort ansiedelte. Überregionale Bedeutung und einen weltweiten Ruf erlangte Hermannsburg im 19. Jahrhundert durch die Gründung der Hermannsburger Mission 1849 durch den evangelisch-lutherischen Pastor Ludwig Harms. In Hermannsburg sind die im gotischen Stil erbaute St.-Peter-Paul-Kirche, die Große Kreuzkirche mit freitragender Holzdecke sowie die Kleine Kreuzkirche mit neuer Apsis sehr sehenswert.

Natürlich sportlich: Die Lüneburger Heide bietet sich geradezu für ausgedehnte Radtouren an. Sie werden vom gut beschilderten Radwegnetz begeistert sein. Auch Wanderer kommen in den Heide- und Waldgebieten voll auf Ihre Kosten. Kanuten aufgepasst: Die Örtze ist für Kanuten eines der beliebtesten Fließgewässer Norddeutschlands. Oder soll es hoch zu Ross sein? Folgen Sie einfach dem neu ausgeschilderten Reitwegnetz. Und wenn Sie es doch gemütlicher haben wollen, ist in der warmen Jahreszeit eine Planwagenfahrt durch Heide und Wald zu empfehlen. 

Lohnende Ausflüge in die nähere Umgebung:  

Fachwerkstadt Celle: Die Altstadt mit dem Schloss im Stil der Renaissance und des Barocks ist ein absolutes „must-have-seen“. Die vierflügelige Anlage ist das größte Schloss in der Region der südlichen Lüneburger Heide. Das denkmalgeschützte alte Rathaus sowie die evangelisch-lutherische Stadtkirche St. Marien gehören ebenfalls zu den Highlights von Celle. 

Museumsdorf in Hösseringen: Das Freilichtmuseum der Lüneburger Heide mit einer Freifläche von ca.10 ha zeigt 26 typische Bauten der Lüneburger Heide. Diese stammen größtenteils aus dem Landkreis Uelzen und sind originalgetreu im Freilichtmuseum wiederaufgebaut worden. Der Brümmerhof, ein Einzelhof aus dem frühen 17. Jahrhundert, ist das Prunkstück des Museumsdorfes.

Soltau-Therme: Mit rund 400.000 Besuchern pro Jahr gehört die Soltau-Therme zu den bekanntesten und meist besuchten Bädern Norddeutschlands. Das Solebecken mit bis zu 3,5 % Salzgehalt umfasst 600 qm und hat einen Innen- wie Außenbereich mit Liegewiesen. Weitere Einrichtungen: Saunalandschaft, Therapierundbecken (ca. 5 % Salzgehalt), Whirlpoolbecken, Wasserfälle, Soledampfbad, Tauchbecken.

Design Outlet Soltau: Auf 13.500 qm bietet das Design Outlet Soltau 30 – 70 % Rabatt auf über 60 Designer-Marken an. Besonderen Charme vermitteln die Fachwerkhäuser mit Reetdächern, die sogenannten Heide-Häuschen des Shopping Village. 

Vogelpark Walsrode: Im Jahre 2012 feierte der weltweit größte Vogelpark sein 50-jähriges Jubiläum. In einer Vielzahl von Innen- und Außenvolieren, in Freigehegen und einer Freiflughalle erleben Sie die ca. 4.200 in artgerechter Umgebung.

Heide Park Resort: Mit 850.000 m² ist das Heide Park Resort einer der größten deutschen Freizeit- und Themenparks. Zu den Hauptattraktionen des Parks zählt die fünfhöchste Holzachterbahn der Welt sowie der 103 m hohe Freifallturm Scream.

Filmtierpark Eschede:  Für Tierliebhaber Pflichtprogramm. Im Filmtierpark können Sie mit aus Film und TV bekannten Tieren hautnah Kontakt aufnehmen. 

Otterzentrum Hankensbüttel: Einzigartiges Naturerlebniszentrum am Rande der Südheide am Isenhagener See gelegen. Im Otterzentrum lernen Sie die possierlichen, vom Aussterben bedrohten Tiere sowie mehrere verwandte Marderarten in natürlicher Umgebung kennen.

Das verrückte Haus: In Bispingen steht ein Haus Kopf, mit kompletter Einrichtung. Vor allem für Kinder ist dies ein ganz besonderes Erlebnis.

© Bilder mit freundlicher Genehmigung der Lüneburger Heide GmbH