logo--small-no-claimlogo--smallmagnifier-world--smallnewsletter

Bad Brückenau / Rhön

Wellnesshotels in Bad Brückenau

Bad Brückenau / Bayern-Rhön

Wellness in Bad Brückenau: Königliches Kleinod in der bayerischen Rhön

Diese faszinierende Kulturlandschaft ist wie geschaffen für eine Wellnessreise: offen, urwüchsig & charaktervoll. Bad Brückenau liegt im romantischen Tal der Sinn und bildet das Tor zur bayerischen Rhön. Heute prägt die malerische Altstadt mit fränkischem Fachwerk das gemütliche Städtchen. Genießen Sie Ihre Wellnessreise beim Flanieren und Einkehren. Urige Gastwirtschaften, idyllische Biergärten, Restaurants und Cafés verwöhnen Sie in Ihrem Wellnessurlaub mit einer Fülle an fränkischen Köstlichkeiten.

Gastfreundschaft hat hier eine große Tradition. Seit jeher sind Gäste willkommen; denn sein Renommee verdankt Bad Brückenau seiner 250jährigen Geschichte als Kur- und Heilbad. Heute wartet das Bad mit 7 Heil- und Mineralquellen auf. Das Herz des Ortes bildet die Kuranlage im Schlosspark, das Bayerische Staatsbad. In seiner vollkommenen Schönheit und barocken Pracht strahlt es ein unvergleichlich heiteres Lebensgefühl aus, das jeden Gast beflügelt. Kein Geringerer als König Ludwig I. von Bayern war von Brückenau so angetan, dass er es zu seiner Sommerresidenz machte. Unter seiner Ägide wurde das Bad zu dem wahrhaft königlichen Kleinod als das es sich dem Gast noch heute präsentiert. Lassen Sie sich von seiner Schönheit bezaubern!

Die reizvolle Landschaft und unverfälschte Natur tun ein Übriges, um Sie vollends ins Schwärmen zu bringen. Im lieblichen Sinntal sind Biber heimisch, auch Fischreihern werden Sie in den Fluren begegnen. Dann lockt auch das Land der offenen Fernen, die Rhön, ein Geheimtipp für Naturliebhaber und Wanderer. Wie heißt es doch im Lied: „Mitten drin im deutschen Garten liegt verträumt die Hohe Rhön, reich an Kuppen, reich an Matten, einsam, still und weltverloren, herb und rau und dennoch schön.“ Eine Liebeserklärung an eine Landschaft – und eine Einladung an Sie, die Rhön für sich zu entdecken. 

Die vielgestaltige Rhön mit ihren charakteristischen Kuppen und Kegelbergen, weiten Matten, den Hochmooren, Blockhalden, Basaltmeeren und den Buchenwäldern bietet Raum für eine außergewöhnliche Biotop- und Artenvielfalt und eine seltene Flora und Fauna. Seit 1991 ist die Rhön als UNESCO- Biosphärenreservat ausgewiesen. Einige vom Aussterben bedrohte Vogelarten wie der Eisvogel, das Birkhuhn oder der Wachtelkönig finden hier ein Refugium. 

Ein Paradies für Wanderfreunde. Die Offenheit der Landschaft prägt dieses einzigartige Mittelgebirge vulkanischen Ursprungs und erlaubt einen herrlichen Fernblick. Die Rhön bietet die meisten Premiumwege, die mit dem Deutschen Wandersiegel ausgezeichnet wurden. Der „Hochrhöner“ wurde gar zu „Deutschlands Schönstem Wanderweg 2010“ gekürt. Von Brückenau aus lässt sich beispielsweise gut die Extratour „Königsweg“ zum „Hochrhöner“ erwandern. Insgesamt warten in der Umgebung mehrere hundert Kilometer an abwechslungsreichen Wander- und Radwegen auf Sie. Das gut ausgewiesene Wegenetz bietet für alle Ansprüche die passende Route. Auch 5 vom DSV zertifizierte Nordic-Walking Strecken reizen zum Aktivurlaub. 

Lassen Sie sich von der mystischen Landschaft der Moore in den Bann ziehen. Das Schwarze Moor gehört zu den bedeutendsten intakten und weitgehend unberührten Hochmooren Mitteleuropas und seine seltene Flora begeistert nicht nur Botaniker. Sie können auf einem Bohlenpfad durch das Moor auf Erkundung gehen.

Besuchen Sie den Kreuzberg, den heiligen Berg der Franken. Der höchste Berg der bayerischen Rhön ist bekannt für sein Franziskanerkloster. Jedes Jahr finden Wallfahrten zur Golgothagruppe auf der Höhe statt. Besonderer Beliebtheit erfreut sich das Kreuzbergbier, das nach wie vor in der klostereigenen Brauerei hergestellt wird. Nehmen Sie in der Klosterschenke Platz und genießen Sie einen Schoppen. 

Oder werfen Sie Ballast ab und schweben Sie im Heißluftballon über die Höhen und Kuppen der Rhön. Für Abenteuerlustige gibt es auch Schnupperkurse im Segelfliegen auf der Wasserkuppe. Die Wasserkuppe ist mit 950 m die höchste Erhebung der Rhön und bietet einen überwältigenden Fernblick. Sie gilt als die Wiege des Segelflugs und die weltweit älteste Flugschule ist hier beheimatet. In diesem Jahr werden „100 Jahre Segelflug“ auf der Wasserkuppe mit einer Vielzahl an Attraktionen gefeiert. 

Last but not least werden in Bad Brückenau die Feste gefeiert wie sie fallen. Konzerte von Klassik bis Rock und Theateraufführungen kommen hinzu. Einen ganz besonderen Leckerbissen hält der Ort für Musikfreunde bereit: Das Bayerische Kammerorchester Bad Brückenau brilliert durch sein Niveau ebenso wie durch sein Repertoire. Das Orchester geht einen ganz eigenen Weg, spielt in regionaler musikalischer Tradition und experimentiert mit zeitgenössischer Musik und avantgardistischen Musikprojekten.

© Bilder mit freundlicher Genehmigung der Stadt Bad Brückenau