logo--small-no-claimlogo--smallmagnifier-world--smallnewsletter

Camp de Mar

Wellnesshotels in Camp de Mar

Camp de Mar: Verliebt in Südwest-Mallorca

Ziemlich genau auf halbem Wege von Port d’Andratx nach Peguera, in einer der exklusivsten Lagen auf Mallorca, erwartet Sie Camp de Mar mit einer wunderschönen Badebucht. Die Strände sind von den schützenden Felsen Cap Andritxol und Cap dés Llamp umgeben und verleihen dem Ort ein einzigartiges Flair. Camp de Mar, das zur Gemeinde Andratx zählt, vermittelt noch heute den Charme eines verträumten Fischerdorfes - ideal für einen entspannten Wellnessurlaub auf Mallorca.

Camp de Mar - Berge & Meer: Im Südwesten der Sonneninsel Mallorca gelegen, empfängt Sie eine abwechslungsreiche Landschaft mit Bergen, Tälern und Buchten. Majestätisch erhebt sich das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Tramuntana-Gebirge und lädt zu ausgiebigen Wanderungen ein. Am Ortsrand von Camp de Mar befindet sich ein atemberaubender 18-Loch- Golfplatz, der Golfplatz, „Golf de Andratx“, den auch prominente Gäste zu schätzen wissen. Vielfältige Gastronomie, zahlreiche Restaurants, Bars, Diskotheken & Cafés sorgen fürs leibliche Wohl und vergnügliche Abendstunden.

Die weitläufige Bucht und der wunderschöne Strand -180 Meter lang & 60 Meter breit - bieten alles, was einen bequemen Urlaub am Meer ermöglicht. Der Meeresboden der Bucht ist zum Teil felsig, zum Teil mit Kies bedeckt und flach abfallend. Das Meer ist an Sommertagen fast ohne Wellengang und Strandurlaub auch mit Kleinkindern gut möglich. Neben exklusiven Wellnessresorts, Hotel- & Appartement-Anlagen gibt es auf der kleinen, vorgelagerten Insel gibt ein nettes Restaurant, das nur über eine schmale Holzbrücke zu erreichen ist. Die Parkplätze an der weitläufigen Bucht sind gratis.

Leger & mondän: Das nahe gelegene Hafenstädtchen Port d´ Andratx bietet viele erstklassige Restaurants, tolle Einkaufs-Möglichkeiten und ein lebendiges Nachtleben. Durch eine waldige Landschaft mit duftenden Pinien führt die kurvige Straße von Camp de Mar ca. 3 km lang nach Port d’ Andratx. Wie aus dem Nichts erscheint auf den letzten Metern die Bucht mit unzähligen weißen Booten. Port d'Andratx im Südwesten Mallorcas gilt als schönster Hafenort der Insel und ist erste Wahl für den Apartment- oder Finca-Kauf. Wer beim Shopping lieber kleinen Boutiquen statt großen Ketten den Vorzug gibt, wird in Port d’Andratx fündig – regelmäßig wird das Supermodel Claudia Schiffer beim Einkaufen abgelichtet, die ein Apartment in der Nähe ihr Eigen nennt.

Sehenswerte Ausflugsziele bieten neben dem mondänen Hafenstädtchen, die unter Naturschutz stehende Insel Sa Dragonera, das ehemalige Kloster La Trapa auf einer Höhe von 380 Metern über dem Meeresspiegel und die schöne Balearenstadt Palma de Mallorca (ca. 30 km).

Ausflugstipps rund um die Bucht von Camp de Mar

Port d’Andratx (ca. 3 km): Zentrum des bei vielen Tagesausflüglern beliebten Örtchens bildet die Flaniermeile Avenida Mateo Bosch, die entlang der südlichen Hafenseite führt. Elegante Restaurants & Cafés wie z.B. das „Cappuccino“ (Avenida Matteo Bosch 31) oder das Restaurant „Can Pep“ (Avenida Mateo Bosch 30) reihen sich hier Seite an Seite. Gute Cocktails und eine hübsche Dachterrasse bietet das elegante „La Ronda ArtCafé“ (Avinguda de l'Almirant Riera Alemany 10), für einen späten Absacker eignet sich „Tim`s“ Bar. (Avenida Almirante Riera Alemany 7).

Puerto de Andratx: Der schönste Yachthafen Mallorcas wirkt fast wie ein kleiner Fjord und gilt als einer der schönsten Naturhäfen der Welt. Rund 500 Wasserfahrzeuge können hier anlegen und das tun sie gefühlter Maßen in den Sommermonaten auch. Die Yachten sind einen Bummel wert.

Galerie „Centro Cultural Andratx“ (CCA Andratx): Mit ca. 4.000 qm Ausstellungsfläche ist das CCA Andratx nicht nur das größte Zentrum für zeitgenössische Kunst auf den Balearen, sondern auch Europaweit.

Golfplatz „Golf de Andratx“: Die traumhafte Lage inmitten von Bergen und der Bucht von Camp de Mar wissen auch prominente Gäste zu schätzen. An manchen Stellen ist die Aussicht derart atemberaubend, dass allein schon deshalb der eine oder andere Abschlag misslingen könnte. Der sehr großzügig angelegte Platz verfügt über alten Baumbestand, zahlreiche Wasserhindernisse und Schluchten sowie über das längste Par 5 Spaniens, das ebenso viele Golfer anlockt wie es verzweifeln lässt. Alle Löcher tragen Namen, wie "Eine Liebe auf Mallorca", benannt nach dem gleichnamigen Film, der hier gedreht wurde. Tipp: Das luxuriöse Steigenberger Wellness-Hotel in Camp de Mar liegt direkt am „Loch 18“. Ein großes Wellness-Angebot lässt den einen oder anderen vermasselten Abschlag schnell vergessen.

Palma de Mallorca (ca. 30 km): Die schöne Balearen-Stadt ist reich an historischen und kulturellen Schätzen. Die majestätische Kathedrale, „Le Seu“, das Wahrzeichen von Palma, erhebt sich majestätisch über die Sandstein-Gebäude der Stadt. Zwischen jahrhundertealten Gemäuern flanieren Touristen aus aller Welt über die ehrwürdigen Plätze, durch enge Gassen, über die kleinen und großen Einkaufsmeilen der pittoresken Innenstadt. Selbstverständlich kann man in Palma mit und ohne Ballermann die Nacht zum Tag machen. Im Puro Beach Club feiert man stilvoll und entspannt auf mallorquinische Art - Blick über das glitzernde Blau inklusive.

Wochenmärkte: Ein Besuch auf einem mallorquinischen Markt ist auf jeden Fall Pflicht. Das Angebot reicht von landwirtschaftlichen Erzeugnissen über Töpfer- & Lederwaren bis hin zu oft gefälschten Markenartikeln. Jeden Tag ist irgendwo auf der Insel ein Markt. Nächstliegend die beiden Märkte in Palma - Santa Catalina + Mercat d'Olivar (Mo-Sa) sowie in Andratx (Mi).

Ehemaliges Kloster La Trapa: Eines der beliebtesten Wanderziele im Südwesten von Mallorca verbirgt sich im Vall de Sant Josep nördlich von Sant Elm – hoch über dem Meer und direkt gegenüber der unter Naturschutz stehenden Insel Dragonera. Trappistenmönche gründeten hier im Jahre 1810 ein Kloster, von dem heute nur noch Ruinen übrig sind, der Ausblick ist allemal einen Besuch wert. 

Mallorcas Wasserparks: Riesige Wasserrutschen, singende Seelöwen, dressierte Delphine – in den Sommermonaten bieten Agualandia, Aguacity, Aguapark & Marineland Abwechslung und Spaß für die ganze Familie.

BOND Adventure - einfach abtauchen: Erkunden Sie die faszinierende Unterwasserwelt Mallorcas -von Kopf bis zu den Schultern völlig trocken. Geatmet wird dabei ganz normal wie über Wasser. Brille und Kontaktlinsen können dabei getragen werden.

© Bilder mit freundlicher Genehmigung vom Spanischen Fremdenverkehrsamt