Jetzt einen Termin für eine Online-Beratung vereinbaren

Quedlinburg, Harz / Sachsen Anhalt

Wellnesshotels in Quedlinburg

Quedlinburg / Sachsen-Anhalt - Harz

UNSECO Stadt, Fachwerk, Dom und Schloss: Willkommen in Quedlinburg

Die schöne mit den Fachwerkhäusern: Sie mögen Fachwerkhäuser? Gut. Dann sind Sie bei Ihrem Wellnessurlaub in Quedlinburg an der Bode, mitten im Harz exakt richtig. Hier gibt es rund 2000 Stück, eins schöner als das andere. In der Wordgasse 3 finden Sie eines der ältesten Fachwerkhäuser Deutschlands aus den Jahren um 1310. Weitere, sehr schöne Gebäude, sind die sogenannte „Börse“, das Gildehaus „Zur Rose“ und das „Lohgerberhaus“.

UNESCO Weltkulturerbe: Auch die UNESCO war von Quedlinburg begeistert. 1994 wurde Quedlinburg verdienterweise zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Auch wegen anderer historischer Gebäude, dem Rathaus auf dem Marktplatz. Es ist zwar kein Fachwerkhaus, aber eines der ältesten und schönsten Rathäuser in Mitteldeutschland. Bei Ihrem Streifzug mit dem Stiftshauptmann von Quedlinburg, durch die verwinkelten Altstadtgassen erleben Sie vergangene Epochen und die 1000-jährige Stadtgeschichte hautnah. Ein Highlight ist das Quedlinburger Schloss mit Schlossmuseum, Prunkgemächern und wechselnden Ausstellungen.

Königliche Ruhestätte: Auch die Stiftskirche St. Servatius auf dem Schlossberg sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Die Kirche gehört zu den bedeuteten Bauten der Romanik und thront stolz auf einem Sandsteinfelsen. 939 wurde hier König Heinrich begraben. In der Krypta befinden sich auch die Gräber des ersten deutschen Königspaares. Schauen Sie sich bei der Gelegenheit außerdem den berühmten Domschatz an.

Vielseitig und abwechslungsreich: Kunst- Kultur- und Musikinteressierten bietet Quedlinburg mit einer Vielzahl von Galerien und Ausstellungen und dem Quedlinburger Musiksommer ein breites Spektrum an Angeboten. Neben beeindruckter Architektur, bedeutender Geschichte und kulturellem Angebot erleben Sie bei Ihrem Wellnessurlaub im Harz außerdem die unverwechselbare Natur. Der 75 km lange Selketal-Stieg, der durch die wunderschöne Landschaft des Unterharzes führt, zieht Wander- und Naturbegeisterte nach Quedlinburg.

Quedlinburg: Sehenswertes & Ausflugstipps

Fahrt mit der nostalgischen Schmalspurbahn „Brocken-Express“: Erleben Sie eine unvergessliche Rundfahrt mit einer historischer Lokomotive durch das wildromantische Selketal  von Quedlinburg auf den sagenumworbenen Brocken (Strecke ca. 100 km). Abfahrt morgens 7.40 Uhr in Quedlinburg am Bahnhof, Ankunft am Brocken ca. 13.00 Uhr. Mit einem beliebigen Regelzug fahren Sie weiter nach Wernigerode. Zurück nach Quedlinburg geht es bequem in einem der Abellio-Züge.
HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle. Im „Museum am Berg“ starten Sie Ihren spannenden Streifzug durch die Erdgeschichte mit archäologischen Funden und sensationellen Forschungs-Ergebnissen aus dem Original-Nachbau der Lichtenstein-Höhle. Weiter geht´s zum „Museum im Berg“. In den Felsen gesprengt vermittelt es die erdgeschichtliche Entwicklung des einstigen Korallenriffs auf sinnliche Weise. Zu guter Letzt: In den Tiefen der „Iberg-Tropfsteinhöhle“ mit faszinierenden Kaskaden und versteinerten Meeresbewohnern.

Lyonel Feininger Galerie: Das Museum verfügt mit der Sammlung Dr. Hermann Klumpp (1902–1987) über einen der weltweit umfangreichsten Bestände an Druckgrafik von Lyonel Feininger (1871–1956). 1986 wurde es als Lyoner-Feininger-Galerie gegründet. Damit entstand in der heutigen Weltkulturerbestadt Quedlinburg ein international beachtetes Spezialmuseum für die klassische Moderne.

Teufelsmauer: 20 km lange Felsformation aus Kreide und Sandstein von Ballenstedt bis nach Blankenburg. Viele Sagen und Mythen drehen sich um diese mystischen Felsen
Harzer-Hexen-Stieg: Wenn Sie Hexen, Teufeln, Zwergen und Elfen begegnen möchten, dann am besten auf dem Harzer-Hexen-Stieg, der den Harz auf rund 100 km von West nach Ost durchquert und auf dem Brocken endet. Ein Einstieg befindet sich in Hahnenklee.

Der höchste Brocken im Harz (1142 m): Hinauf geht´s am besten romantisch mit der dampfbetriebenen Brockenbahn. Auf dem Gipfel erwarten Sie das „Brockenhaus“ mit Museum, der „Brockengarten“, bei schönem Wetter grandiose Aussichten und bei stürmigem „Standvermögen“.

Weihnachtsmarkt Goslar – der Schönste im Norden: Mit besinnlicher Atmosphäre vor der Kulisse der historischen Altstadt und dem einzigartigen „Weihnachtswald“ aus 50 beleuchteten Nadelbäumen (inkl. duftendem Waldboden) wurde er 2014 vom Handelsblatt sogar zum schönsten Weihnachtsmarkt Deutschlands gekürt.

Wintersport: In der weißen Jahreszeit erleben Sie im Umkreis von 50 km um Quedlinburg ein ausgezeichnetes Angebot an Wintersport Aktivitäten. 10 Alpinskigebiete für Anfänger und Fortgeschrittene, Funparks für Snowboarder, rund 500 km Langlaufloipen, 39 Rodelbahnen, 2 Snow-Tubing-Anlagen, Winterwanderwege und vieles mehr. Da sind dem Spaß im Schnee keine Grenzen gesetzt.

©Bilder: Quedlin Tourist Information, Hr. Jürgen Meusel, harzinfo.de

Newsletter Anmeldung

Freuen Sie sich auf unsere kostenlosen Wellness-News

Jede Woche eine neue Wellnesswelt!

*Pflichtfeld. Ihre Zustimung können Sie jederzeit über den im Newsletter genannten Abmeldelink oder per E-Mail an info@spa-dich-fit.de widerrufen. Detailierte Informationen zum Datenschutz und zu unserem personalisierten Newsletter erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

spa-dich-fit.de

Hoteltest in Deutschlands höchst gelegenem Berg- & Skidorf

Ihr habt für eines von drei zur Auswahl stehenden Wellnesshotels abgestimmt und die Gewinnerinnen Julia und Jasmin...

Weiterlesen
spa-dich-fit.de

Abstimmen, gewinnen & ganz einfach Hoteltester:in werden

Authentische Eindrücke deines Wellnessaufenthalts sind nicht nur gefragt, sondern ausdrücklich gewünscht. Werde jetzt...

Weiterlesen
spa-dich-fit.de

Wir sind Hoteltester! Abschlussbericht aus Bad Staffelstein

Hoteltester müsste man sein - Das dachten sich Edith und Claudia und bewarben sich im Rahmen unseres Gewinnspiels um...

Weiterlesen