logo--small-no-claimlogo--smallmagnifier-world--smallnewsletter

Lüneburg-Adendorf

Wellnesshotels in Lüneburg-Adendorf

Lüneburg-Adendorf

Lüneburger Heide: Heidekönig(in) für eine Nacht & mehr

Die Lüneburger Heide zählt zu einer der schönsten Urlaubsregionen in Deutschlands Norden und bietet zu jeder Jahreszeit ein einzigartiges Landschaftserlebnis. Das Naturschutzgebiet Lüneburger Heide mit den größten zusammenhängenden Heideflächen Mitteleuropas ist nicht nur zur Heideblüte eine Reise wert. Freuen Sie sich auf einen Wellnessurlaub in einer Kulturlandschaft, wie man Sie nur noch aus den guten alten Zeiten kennt. 

Idyllisch eingebettet in die Lüneburger Heide, ca. 4 km von Lüneburg entfernt, liegt die kleine niedersächsische Gemeinde Adendorf mit ca. 10.000 Einwohnern und langer Geschichte. Urkundliche Erwähnung als Bauerndorf mit 18 Hofställen findet Adendorf erstmals im Jahre 1252. Von den Bränden 1374, 1627 und 1895 verschont blieb die 1258 errichtete und Johannes dem Täufer geweihte Kapelle, heute das älteste Gebäude im  Landkreis Lüneburg. Sehenswert auch das Adendorfer Museum „US Heimathus“, ein niedersächsisches Zweiständerhaus von 1661.

Adendorf - der ideale Heide-Highlights-Ausgangspunkt. Gleich nebenan zieht die alte Salzstadt Lüneburg mit ihren fantastisch erhaltenen Backsteinfassaden jeden in ihren Bann. Mit einer der Gründe, die dazu führten, dass Lüneburg 2007 den Titel Hansestadt wiedererlangte. Nach Madrid hat Lüneburg übrigens die größte Kneipendichte in Europa – ganz ohne Sperrstunde, was sicher auf die Uni Lüneburg zurückzuführen ist. 

Lüneburg - ein Erlebnis auf Spuren der Telenovela „Rote Rosen“: Ob beim Shopping in den vielen kleinen Boutiquen, bei einem Glas Wein in der romantisch beleuchteten Altstadt oder der Besichtigung des wohl bedeutendsten Rathauses Norddeutschlands. Der Lüneburger Kurpark grenzt direkt an das "SaLü", die Salztherme Lüneburg, in der noch heute die Sole sprudelt. Auch einatmen kann man diese am Gradierwerk - ein Labsal für Ihre Lungen.

„Naturpark Lüneburger Heide“ – einfach märchenhaft: Auf einer Fläche von 1130 Quadratkilometern erstreckt sich der Naturpark. Hier finden Sie die typischen Heide-Dörfer mit Reetgedeckten Fachwerkhäusern und die mit alten Eichen bestandenen Hofanlagen. Und auch die bekannten „Heidschnucken“, die Ihnen überall auf Ihren Wanderungen begegnen. Die verlässlichen „Rasenmäher“ dienen nicht nur der „Heidepflege“, auch das schmackhafte Heidschnuckenfleisch kann in fast allen Restaurants der Lüneburger Heide probiert werden.

Rund um den „Wilseder Berg“ (169 m), dem höchsten Berg der Lüneburger Heide, liegen die größten zusammenhängenden Heideflächen Westeuropas.  Aber auch Moore und große Wälder sind typisch für die Region. Während der Heideblüte im August und September können Sie den lila Blütenteppich bewundern, nur kurz unterbrochen von den sattgrünen Wacholdern oder silbernen Birken. 

Ein Großteil des Naturschutzgebietes ist autofrei. Nur zwei Zufahrtstrassen führen Sie an den Rand des Naturschutzgebietes. Fortbewegen können Sie sich mit den Heide-Kutschen, die an allen Parkplätzen rund um das Naturschutzgebiet stehen, oder mit den Leihfahrrädern, die Sie in den Orten oder den Hotels ausleihen können. Die Kutscher, die Sie an der beigen Weste mit dem Lüneburger-Heide-Logo erkennen, haben immer die ein oder andere Geschichte parat.

Sehenswertes & Ausflugstipps rund um Lüneburg-Adendorf

Naturpark Lüneburger Heide: Die autofreie Zone des Naturschutzgebietes ist ideal für ausgedehnte Wanderungen. Hier, fernab vom Verkehrslärm, hören Sie nur die Stimmen der Natur. 

Heide-Erlebnis-Zentrum Undeloh: Hier erfahren Sie mehr über die Entstehung der Heidelandschaft.

Wilsede: Im Örtchen Wilsede, das man nur zu Fuß, Fahrrad oder Kutsche erreichen kann, ist eines der ältesten Freilichtmuseen Deutschlands sowie das 1907 hierher versetzte Heidemuseum "Dat ole Huus" zu besichtigen. Hier erlebt man, wie die "Heidjer" um 1900 lebten und wirkten.

Heidegebiet "Totengrund" (ausgeschildert) am Wilseder Berg: Sicherlich eines der schönsten im ganzen Naturpark Lüneburger Heide.

DESIGNER OUTLET SHOPPING Center SOLTAU: Dauerhaft 30-70% reduzierte Markenartikel verspricht das neue Outlet-Center. Über 60 hochwertige Designer-Marken, darunter Mode-Labels wie Calvin Klein, D & G, Rene Lazard, Lacoste, Valentino sind hier ebenso zu finden, wie Basetti, Moulinex und WMF.

Hansestadt Hamburg: Nur ca. 55 km von Adendorf entfernt grüßt das „Tor zur Welt“, die alte Hansestadt.