logo--small-no-claimlogo--smallmagnifier-world--smallnewsletter

Bad Sooden-Allendorf / Hessen

Wellnesshotels in Bad Sooden-Allendorf

Bad Sooden-Allendorf / Hessen

Die Perle des Werratals

Wo das landschaftlich so reizvolle Tal der Werra die "grüne Pforte" zum hessischen Märchenland bildet, grüßt Bad Sooden-Allendorf. Bad Sooden-Allendorf gehört zu der Spitzengruppe der deutschen Sole-Heilbäder. Diesen Erfolg verdankt das anerkannte Heilbad seinem „weißen Gold“. Sole und Salz, verbunden mit dem Schonklima von Bad Sooden-Allendorf sind ein Quell aus dem sich neue Energien schöpfen lassen.

Während früher Salzgewinnung und Salzhandel im Mittelpunkt standen, schätzt man heute die gesundheitsfördernde Kraft der Sole. Zahlreiche Therapieeinrichtungen haben sich hier angesiedelt. Ein besonderes Highlight stellt die neue WerratalTherme dar. Diese lockt mit zahlreichen Wellnessangeboten und bietet jede erdenkliche Form von Wasserspass für die ganze Familie.

Ob Kur, Urlaub oder Wochenendausflüge, Bad Sooden-Allendorf hat sehr viel mehr zu bieten als nur Erholung in waldreicher Umgebung. Bad Sooden-Allendorf ist reich an architektonischen Kostbarkeiten mittelalterlicher Fachwerkbauweise, wie sie nur selten in dieser Geschlossenheit anzutreffen ist. In den romantischen Gässchen des Heilbades beleben lauschige Weinstuben und gemütliche Restaurants die Altstadt. Schöne Geschäfte laden zum Bummeln und Stöbern ein. Im Anschluss lässt es sich am Besten in einem der freundlichen Cafés Platz nehmen und den Zauber der schönen Stadt auf sich einwirken lassen.

Einst schiffbar und wichtiger Handelsweg für den Salztransport, teilt die mitten durch die Stadt fließende Werra Bad Sooden-Allendorf in die beiden Stadtteile Sooden und Allendorf. In Sooden befindet sich die faszinierende Altstadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, darunter das Alte Kurhaus, das Söder Tor mit Salzmuseum, Gradierwerk sowie das 1. Badehaus. Insbesondere das mittelalterliche Patrizierhaus „der Löwe“ ist ein beliebtes Fotomodell. Auch der Bahnhof und die WerratalTherme sind hier zu finden. Das schöne Rathaus mit zweimal täglich stattfindendem Glockenspiel, der Diebesturm sowie der Festplatz gehört wiederum zu Allendorf.

Und in Bad Sooden-Allendorf feiert man gerne und gut. An Pfingsten das Brunnenfest mit Festumzug und Vorführung der traditionellen Siedekunst statt. Um das dritte Augustwochenende wird die Stadt mit aus Getreide gewickelten Girlanden geschmückt und die Werra in „Flammen gesetzt“. Märchenliebhaber werden in der „Märchenwoche“ nach Ostern von Frau Holle und ihren ungleichen Mägden am Fenster des historischen Tors begrüßt.

Überhaupt hat Frau Holle hier alle Hände voll zu tun, denn Bad Sooden-Allendorf am Fuße des Hohen Meißners ist ihre Heimat. Die Stadt ist Teil der Deutschen Märchenstraße, die auf den Spuren der Gebrüder Grimm von Buxtehude über die Märchenhauptstadt Kassel und Marburg bis ins hessische Hanau reicht. Beginnend am Ostersonntag schüttelt Frau Holle dann täglich um 15.00 Uhr sieben Tage lang die Betten aus dem Söder Tor. Dazu musikalische Stadtführung, Chorkonzert, Märchenerzähler in märchenhafter Umgebung, Parkbeleuchtung und Feuerwerk, Märchen- und Kleinhandwerkermarkt, buntes Treiben im Kurpark und ein märchenhafter Festzug.

Kein Märchen ist der friedliche Fall der innerdeutschen Grenze. Auf den Spuren der jüngsten Vergangenheit bietet sich ein Ausflug in das nahe gelegene Schloss Rothestein mit Gedenkstätte und Grenzmuseum „Schifflersgrund“ an. Das Schloss Rothestein wurde 1891 im neogotischen Stil auf rotem Sandstein erbaut und erinnert heute an die Grenze, die an dieser Stelle Deutschland über 40 Jahre in zwei Hälften teilte.

Auch die umliegende Landschaft möchte erkundet werden. Das große Wander- und Radstreckennetz von über 250 Kilometern Länge und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden bietet sich ideal dafür an. Sportbegeisterte kommen beim Kanufahren auf der Werra, beim Angeln, Reiten, Golfen, Tennis spielen oder Nordic Walking auf ihre Kosten. Gleich ob Sie puren Wellnessurlaub oder Aktivurlaub suchen, das Soleheilbad Bad Sooden-Allendorf ist eine vielseitige Stadt, die mit Recht den Beinamen „die Perle des Werratals“ trägt.

© Bilder: Stadt Bad Sooden-Allendorf