Menü
Wellnesshotels
Kontakt
Jetzt einen Termin für eine Online-Beratung vereinbaren
Sie befinden sich hier:
spa-dich-fit.de

Reisebericht Teil 5: Südtirol - Ein großartiges Finale in Obereggen

Der letzte Stopp unserer Reise nährte sich: das Sporthotel Obereggen, etwa 200 Kilometer entfernt bei Bozen gelegen. Die Anreise begannen wir mit gemischten Gefühlen – nach den wunderbaren Erlebnissen der letzten Tage wollten wir jeden Gedanken an das Ende unseres Südtirol-Erlebnisses möglichst weit von uns wegschieben. Sämtliche schlechte Laune sollte jedoch bereits, noch bevor wir das Hotel erreichten, sowieso wie weggeblasen sein …

Ein letztes Mal

Obereggen ist ein romantischer kleiner Ort im Eggental: Hier leben weniger als 100 Leute in alten, urigen Höfen zwischen den Bergen! Als sich auf den letzten Kilometern der Anfahrt unser Wagen die immer steileren Straßen hinaufkämpfte – durch Nadelwälder, die sich immer wieder für kurze Momente lichteten, um atemberaubende Ausblicke preiszugeben – war unsere Melancholie schnell verflogen. An ihre Stelle trat ein fester Entschluss: Die letzten Tage würden wir noch einmal alle Freuden Südtirols so richtig auskosten!

Bergsportfans aufgepasst

Das Sporthotel Obereggen liegt – für unsere Pläne wie geschaffen – auf über 1500 Meter Höhe am Fuß der Latemar-Gruppe. Das relativ kleine, touristisch noch weitgehend unerschlossene Gebiet bietet einige der schönsten Wanderrouten und beeindruckendsten Biketrails Europas: Bei Bergsportfans gilt es daher als absoluter Geheimtipp!

Bergsteiger mit ein wenig Erfahrung sollten sich auf jeden Fall an eine Besteigung des Diamantiditurms wagen, mit 2842 Metern Höhe der höchste Gipfel des Massivs. Nach einem anstrengenden und zum Teil auch recht schwierigen Aufstieg wird man, auf der schroffen Felsspitze angekommen, mit einem einzigartigen Ausblick belohnt. Bei klarem Wetter blickt man über scheinbar endlose, tiefgrün bewaldete Bergrücken und puren Fels – die Dolomiten in ihrer absoluten Reinform.

Berglust

Ein anderes absolutes Muss der Region ist weniger herausfordernd, aber ein mindestens genauso schönes Naturerlebnis: eine Wanderung zum berühmten Karersee. Der kleine Bergsee mit seinem wunderbaren, tiefgrünen Wasser ist fantastisch gelegen, eingebettet zwischen der Latemargruppe im Süden und der Rosensteingruppe im Nordosten.

Direkt bei unserer Ankunft war uns – trotz des erholsamen Aufenthalts im Kristiania Pure Nature Hotel die Tage zuvor – nach etwas weniger Anstrengendem zumute: Die längere Fahrt machte sich bemerkbar! Nachdem wir kurz die zahlreichen, sehr informativen Broschüren, die im Sporthotel Obereggen auslagen, zu Rate gezogen hatten, entschieden wir uns erstmal für eine gemütliche Runde Golf – schließlich befanden wir uns in einem Sporthotel. Ein perfekter Beginn für unseren Aufenthalt! Bei den Abschlägen inmitten des herrlichen Bergpanoramas überkam uns endgültig eine Berglust, die uns auch die nächsten Tage nicht mehr loslassen sollte. Wir beschlossen den Tag nach einer Panorama-Seilbahnfahrt ins Tal mit einem ausgezeichneten Gourmetessen im Hotelrestaurant.

Wiederholungsbedarf

Die nächsten Tage vergingen – bis zum Abend erfüllt mit Wanderungen und Radtouren – für unseren Geschmack eindeutig zu schnell. Nach dem unvermeidlichen Abschied vom Sporthotel Obereggen entschieden wir uns dazu, noch einen kleinen Abstecher zu machen. In einem gemütlichen kleinen Kaffeehaus in Bozen, der Südtiroler Hauptstadt, ließen wir die Ereignisse der vergangenen Tage noch einmal Revue passieren. Wir hatten die Berge und Wälder, die Kultur und Gastlichkeit, die Seen und Bäche und allen voran das Lebensgefühl Südtirols völlig neu kennen und lieben gelernt.

Uns blieb nur, das Schönste zu sagen, was man über eine Reise sagen kann: Südtirol, wir kommen wieder!

Alle vorherigen Berichte lesen:

Reisebericht Teil 1: Südtirol - in 10 Tagen die Welt entdecken

Reisebericht Teil 2: Endlich Bergluft – unser Stopp am Kronlatz

Reisebericht Teil 3: Alltagsstress ade - Innere Ruhe im Ahrntal

Reisebericht Teil 4: Kraft tanken in reinster Natur – das Stilfser Joch

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare.

Neuen Kommentar schreiben

Mit * ausgezeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter Anmeldung

Freuen Sie sich auf unsere kostenlosen Wellness-News

Jede Woche eine neue Wellnesswelt!

*Pflichtfeld. Ihre Zustimung können Sie jederzeit über den im Newsletter genannten Abmeldelink oder per E-Mail an info@spa-dich-fit.de widerrufen. Detailierte Informationen zum Datenschutz und zu unserem personalisierten Newsletter erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.